Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Zuständiger Minister Piyush Goyal nennt fünf Mottos zum Wachstum des Bureau of Indian Standards (BIS)

Donnerstag, 31. März 2022

Der für Nahrungsmittel und Verbraucherangelegenheiten zuständige Minister Piyush Goyal nannte die fünf Mottos zum Wachstum des Bureau of Indian Standards (BIS) bei der 75-jährigen Jubiläumsfeier der Institution. Er sagte, das BIS sollte ein moderner Dienstleister sein und nicht als Hindernis von den Unternehmen und der Bevölkerung wahrgenommen werden. Die Einhaltung von Qualitätsstandards darf nicht zu teuer sein und muss die Gewinnmarge der Firmen berücksichtigen, so Goyal weiter. In seiner Dankesrede lobte der Minister den Beitrag des BIS zur nationalen indischen Wirtschaftsleistung mit den Hauptaufgaben „Standardisierung und Zertifizierung“ durch das BIS. „Die indische Nation und das BIS werden 2047 einhundert Jahre alt. Daher ist es eine große Herausforderung, einen 25-Jahresplan für das BIS festzulegen. Dessen Inhalte sollen dazu beitragen, Indien zu einer Weltmacht und großen Nation zu machen“, so Goyal in seiner Rede.

 

 

Das Bureau of Indian Standards, oder kurz BIS, wurde 1947 als Indian Standards Institution (ISI) gegründet und feierte sein 75-jähriges Bestehen am 6. Januar. Zu den fünf Mottos des zukünftigen Wachstums des BIS sagte Goyal folgendes: Als Erstes müsse das BIS als Vermittler und nicht als „Behinderer“ arbeiten. Zweitens, das BIS soll sich zu einer globalen Organisation durch Dazulernen und Integration von weltweiten Standards entwickeln. Drittens, das BIS muss eine Schwachstellen-Analyse seiner Laborkapazitäten durchführen und moderne QS-Labore im gesamten Land einrichten. Viertens, BIS sollte eine Qualitäts- oder Standard-„Revolution“ durch das „One Nation One Standard“-Programm erreichen. Letztes und fünftes Motto, das BIS soll sicherstellen, dass Einhaltung der Qualitätsstandards nicht zu teuer, sondern in Relation zu den weiteren Kosten der Unternehmen bleibt.

Goyal sagte zudem, dass Standardisierung und Konformitätsbescheinigungen den Verbrauchern sichere, zuverlässige und hochwertige Produkte gewährleisten und deshalb die Bedeutung des BIS in den kommenden Jahren zunehmen werde. Das BIS müsse die Verbraucher über die Qualitätssicherung informieren und sensibilisieren, ergänzte der Minister am Ende seiner Rede.

Eine große Anzahl unterschiedlichster Produkte benötigt eine BIS-Zertifizierung, um diese nach Indien zu importieren oder auf den Markt zu bringen. Hierbei wird je nach Produkt zwischen der BIS-ISI- oder der BIS-CRS-Zertifizierung unterschieden. Da die Produktliste ständig erweitert wird, helfen wir Ihnen gerne bei einer ersten Einschätzung.

Wenn Sie bezüglich der BIS-Zertifizierung haben, zögern Sie nicht, uns per  Email oder Telefon unter +49-69-271 37 69 261 zu kontaktieren. Wir stellen sicher, dass all Ihre Zertifizierungsbedürfnisse gedeckt werden.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Weitere Informationen über die BIS-Zertifizierung können Sie zudem in unserer kostenlosen Broschüre “BIS-Zertifizierung leichtgemacht“ finden.

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/