Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Volkswagen Taigun war im Oktober 2021 für die Hälfte des Wachstums der Marke VW verantwortlich

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Der indische Ableger des deutschen Autoherstellers, Volkswagen Passenger Cars India, gab kürzlich bekannt, dass der Taigun SUV für die Hälfte des Wachstums im Oktober verantwortlich war. Grundlage dafür sind die allgemeinen VW-Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen erhielt mehr als 18.000 Vorbestellungen für den Taigun, der für das restliche Jahr 2021 nun ausverkauft ist. Nach Angaben von Volkswagen wurden beide Ausstattungsvarianten, Dynamic Line bzw. Performance Line gleichermaßen nachgefragt. Der Ansturm von Kunden führte zu Lieferzeiten von über zwei Monaten nach Aufgabe einer Bestellung, ist jedoch abhängig von der gewählten Ausführung. Der Taigun ist das erste Modell basierend auf der MQB A0 IN-Plattform, die speziell für den indischen Markt entwickelt bzw. angepasst wurde. Auf deren Grundlage wird auch bald eine Limousine von der Größe des Virtus auf den Markt kommen, so VW. Das in Europa vergleichbare Modell zum Taigun ist der T-Cross. Der Virtus basiert auf der Stufenheck-Version des Polo VI, die wiederum nur in Brasilien gebaut und verkauft wird. Wie andere Modelle aus dem Automotive-Bereich fallen auch für die Produktion des Taigun viele Komponente unter die AIS- und/ oder die BIS-Zertifizierung, die verpflichtend ist, damit diese für den indischen Markt zugelassen werden können.

 

 

Der Preis des Taigun beginnt in Indien bei umgerechnet 13.965 US-Dollar. Es werden zwei Motorvarianten angeboten: ein 1,0-Liter-TSI-Dreizylinder-Benzinmotor mit 115 PS und 175 Nm Drehmoment, der mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert ist. Ebenfalls verfügbar ist ein 1,5-Liter-Vierzylinder-TSI-Benzinmotor mit 148 PS und 250 Nm Drehmoment, der mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einem Siebengang-DSG-Automatikgetriebe kombiniert ist.

Autos und Zweiräder und deren Komponenten müssen in Indien nach den AIS-Richtlinien zertifiziert werden. AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien. Die MPR International GmbH – India Certification unterstützt Sie gerne bei der AIS-Zertifizierung und steht auch bei Fragen jederzeit zu Ihrer Verfügung.

Für das Inverkehrbringen von Automobilprodukten ist in Indien ein Zertifizierung zwingend notwendig. AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien während TAC die Abkürzung für Type Approval Certificate ist. Derartige Zulassungen werden u.a. von Behörden wie dem International Center for Automotive Technology (iCAT) durchgeführt.

Je nach Produktkategorie gibt es verschiedene Zertifizierungsschritte. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer Indien Zertifizierung und stehen auch bei Fragen jederzeit zu ihrer Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769261.
Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Sie können sich auch unsere kostenlose AIS-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/