Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Steigende Verkaufszahlen von Mercedes-Benz Indien im ersten Quartal

Donnerstag, 1. Juli 2021

Anfang April vermeldete die indische Niederlassung des schwäbischen Autoherstellers einen Anstieg der Verkaufszahlen im ersten Quartal um 34 Prozent auf insgesamt 3.193 verkaufte Neuwagen. Mercedes-Benz India konnte dabei auf ein starkes Wachstum in den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres zurückgreifen. Der indische Markt reguliert den Umlauf von Automotive-Produkten mit Central Motor Vehicle Rules (CMVR) Zertifizierungen, hat sich bereits in der Vergangenheit durch Wachstumspotential ausgezeichnet. Der deutsche Oberklasse-Autobauer konnte in Indien im Zeitraum Januar bis März des vergangenen Jahres 2.386 Fahrzeuge absetzen und baut in diesem Jahr auf ein solides Wachstum. Mercedes-Benz India teilte in einer Stellungnahme mit, dass der Anstieg im ersten Quartal auf eine Erholung des Automobilmarktes hindeute sowie von zahlreichen neuen Modellen, die bald auf den indischen Markt kommen, unterstützt wird.

 

 

Martin Schwenk, leitender Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender von Mercedes-Benz India sagte, dass die guten Verkaufszahlen im ersten Quartal 2021 zusammen mit der baldigen Verfügbarkeit von neuen Mercedes-Modellen in Indien auf eine positive Entwicklung für das restliche Jahr hindeuten. Während der ersten drei Monate 2021 war die Langversion der E-Klasse weiterhin das am häufigsten verkaufte Modell von Mercedes-Benz. Insgesamt waren mehr als die Hälfte aller Verkäufe Limousinen, der Rest SUVs. Die kürzlich in Indien vorgestellte A-Klasse hat nach Aussagen von Mercedes-Benz eine überwältigende Resonanz ausgelöst und Bestellungen für April und Mai sind bereits ausverkauft. Zudem ist das Facelift der E-Klasse, die bereits im März auf den Markt kam, bei den Kunden nachgefragt.

Das Unternehmen teilte weiter mit, dass 19 Prozent aller Bestellungen in Indien über digitale Kanäle wie Webseiten oder Apps getätigt wurden. Bei den SUVs von Mercedes-Benz führt der GLE die Verkaufszahlen an, gefolgt vom GLC und GLS, sagte das Unternehmen. Mercedes-Benz India CEO Schwenk setzt große Hoffnungen auf den bisherigen Verkaufsschlager E-Klasse sowie die Neuvorstellung der A-Klasse.

Autos und deren Komponenten müssen in Indien nach den AIS-Richtlinien zertifiziert werden. AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien. Die Durchführung der Zertifizierungen erfolgt durch Behörden wie dem International Center for Automotive Technology (iCAT).

Zertifizierungen für unterschiedliche Produktkategorien benötigen unterschiedliche Zertifizierungsschritte. Wir beraten Sie gerne zu Produktkonformität in Indien und Produktzertifizierungen wie CMVR Zertifikaten, BIS, WPC, TEC oder PESO und stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer Indien Zertifizierung und stehen auch bei Fragen jederzeit zu ihrer Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769261.
Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Sie können sich auch unsere kostenlose AIS-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/