Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Verkaufszahlen von BMW Indien stiegen 2021 um 34 Prozent auf 8.876 Fahrzeuge

Donnerstag, 3. Februar 2022

Der deutsche Fahrzeughersteller BMW berichtete Anfang Januar 2022 ein Rekordwachstum von 34 Prozent bei den Verkaufszahlen im vergangenen Jahr. Der Wert markiert einen Höchststand innerhalb der letzten Dekade und entspricht 8.876 verkauften Fahrzeugen. Im Bereich Pkw konnte der Luxus-Autobauer 8.236 Autos der Kernmarke BMW sowie 640 Einheiten des Ablegers Mini  im Jahr 2021 absetzen. Zusätzlich wurden 5.191 Motorräder von BMW im vorigen Jahr verkauft. Gegenüber der Economic Times India sagte der Präsident der BMW-Gruppe India, Vikram Pawah, sein Unternehmen habe aufgrund von Anpassung an den Markt, größerer Flexibilität sowie vorausschauender Planung bei Geschäftsabläufen diesen Zuwachs bei den Marktanteilen erreicht. Er unterstrich die Attraktivität der BMW-Produktpalette für den indischen Markt sowie eine gesteigerte Kundenloyalität durch herausragenden Kundenservice. Der Import und von automotiven Produkten und Komponenten nach Indien benötigt in vielen Fällen eine AIS-Zertifizierung, damit die Konformität der Produkte mit den geltenden indischen Sicherheits- und Qualitätsstandards gegeben ist.

 

 

Nach Angaben von BMW Indien waren mehr als 40 Prozent der verkauften Fahrzeuge die im Land produzierten SUVs X1, X3 und X5. Neue Modelle wie der M340i xDrive, X7 oder 3er Gran Limousine waren derartig stark nachgefragt und ausverkauft, wodurch lange Wartezeiten entstanden. Der Geschäftsbereich BMW-Motorrad konnte mit 102.5 Prozent sogar noch ein höheres Wachstum gegenüber dem Vorjahr verbuchen als der Kfz-Bereich. Die Modelle G 310 R und G 310 S machten dabei zusammen mehr als 90 Prozent aller verkauften Motorräder aus. Weitere beliebte Modelle im vergangenen Jahr waren laut BMW auch die S 1000 RR, R 1250 GS / GSA, F 900 R / XR und die R 18. Sogar der erst im letzten Quartal 2022 in den Verkauf gekommene Roller C 400 GT generierte zufriedenstellende Absatzzahlen, ergänzt BMW.

Autos und Zweiräder und deren Komponenten müssen in Indien nach den AIS-Richtlinien zertifiziert werden. AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien. Derartige Zulassungen werden u.a. von Behörden wie dem International Center for Automotive Technology (iCAT) durchgeführt.

Je nach Produktkategorie gibt es verschiedene Zertifizierungsschritte. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer Indien Zertifizierung und stehen auch bei Fragen jederzeit zu ihrer Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769261.
Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Sie können sich auch unsere kostenlose AIS-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/