Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Indische Smartphone-Industrie bereit für stabiles Wachstum in diesem Jahr

Donnerstag, 10. März 2022

Obwohl der indischen Smartphone-Industrie durch die Coronapandemie und den Halbleitermangel einige Steine in den Weg gelegt wurden, ist die Branche für dieses Jahr zuversichtlich. So könnten laut Schätzungen im Jahr 2022 zwischen 190 und 200 Millionen Geräte ausgeliefert werden, viele davon mit 5G-Funktionalität. Der Anstieg der Verkaufszahlen wird von Experten auf die Beibehaltung von Home-Office und dass generell mehr Zeit zu Hause und damit mit dem Smartphone verbracht wird, zurückgeführt. So sagte die Marktforscherin Shilpi Jain von Counterpoint Research, dass der indische Smartphone-Markt in den vergangenen fünf Jahren stetiges Wachstum verzeichnete und 2019 rund 158 Millionen Geräte verkauft wurden. Obwohl laut Jain der Markt einen leichten Rückgang aufgrund der Covid-19-Pandemie verzeichnete, erwartet sie robustes Wachstum in diesem Jahr und ein Überschreiten der Marke von 200 Millionen ausgelieferter Geräte in diesem Jahr. Die Voraussetzung für die Produktion und den Vertrieb von Smartphones auf dem indischen Markt ist die BIS-Zertifizierung, die für viele der Komponenten und der Produktionsausrüstung verpflichtend ist. Zusätzlich wird für Funkprodukte auch eine TEC-Zertifizierung verlangt.

 

 

Die Analysten von CyberMedia Research (CMR) sehen die Entwicklung ähnlich positiv, mit geschätzen Auslieferungen von Smartphones im Bereich zwischen 187 und 190 Millionen Geräten in diesem Jahr. Besonderes Wachstum werden Smartphones mit 5G-Funktionalität erfahren, so Anand Priya Singh von CMR. Für die modernen Geräte geht sie von einem Anstieg auf 64 Millionen Geräte im Jahr 2022 aus. Das entspräche einem Wachstum von 129 Prozent gegenüber den 28 Millionen Geräten im Vorjahr. Für den allgemeinen Smartphone-Markt in Indien konnte Singh ein Wachstum von 11 Prozent zwischen 2020 und 2021 feststellen. Die Zahl der ausgelieferten Geräte stieg von 150 Millionen auf rund 167 Millionen an.

Obwohl in Indien 5G-Netzwerke bisher nicht verfügbar sind, gehen Industrie-Experten dennoch davon aus, dass Verbraucher sich beim Neukauf für ein 5G-fähiges Endgerät entscheiden werden. Laut Umfragen liegt die Ausstattung eines neuen Smartphones mit 5G-Funkmodul unter den Top 3-Prioritäten der zukünftigen Nutzer. Der CEO von Realme India, Madhav Sheth, sagte, Gespräche rund um die Einführung der 5G-Technologie gab es schon seit 2019 und Smartphone-Hersteller brachten Anfang 2020 die ersten 5G-Geräte auf den Markt. Testläufe für das 5G-Funknetz sind in diesem Jahr vorgesehen, die Versteigerung der Frequenzen soll im zweiten Halbjahr 2022 erfolgen. Realme-CEO Sheth geht daher von einer steigenden Nachfrage an 5G-Smartphones im laufenden Jahr aus. Realme wolle eine führende Rolle in der Bereitstellung von 5G einnehmen und wird daher alle seine Smartphones über einem Verkaufspreis von 15.000 indischen Rupien mit 5G-Funkmodul ausstatten sowie daran arbeiten, die Technologie auch in Geräten unter 10.000 indischen Rupien anzubieten, ergänzte Sheth.

Elektronische Bauteile oder fertige Elektronikgeräte benötigen eine BIS-Zertifizierung, um diese nach Indien zu importieren oder auf den Markt zu bringen. Hierbei wird je nach Produkt zwischen der BIS-ISI- oder der BIS-CRS-Zertifizierung unterschieden. TEC ist die Abkürzung für Telecommunication Engineering Center. TEC ist die zuständige Behörde in Indien, wenn es um eine TEC Zertifizierung für Telekommunikationsprodukte geht. Von 1991 bis 2019 war die TEC-Zertifizierung noch als freiwillige Produktregistrierung möglich, nun ist diese aber für viele Produktgruppen verpflichtend. Da die Produktliste ständig erweitert wird, helfen wir Ihnen gerne bei einer ersten Einschätzung.

Wenn Sie wissen möchten, welcher Genehmigungspflicht in Indien Ihre Produkte unterliegen, zögern Sie nicht, uns per  Email oder Telefon unter +49-69-271 37 69 261 zu kontaktieren. Wir stellen sicher, dass all Ihre Zertifizierungsbedürfnisse gedeckt werden.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Weitere Informationen können Sie in unseren kostenlosen Broschüre “BIS-Zertifizierung leichtgemacht“ und „TEC-Zertifizierung leichtgemacht“ finden.

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/