Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Indian Oil hat Investitionsvertrag über ca. 2,7 Milliarden Euro abgeschlossen

Donnerstag, 24. Juni 2021

Das staatliche Unternehmen Indian Oil Corporation (IOC) hat Anfang Juni einen entsprechenden Vertrag über die Investition von rund 2,7 Millionen Euro abgeschlossen. Bereits zuvor hat IOC die Erweiterung seiner Rohöl-Raffinerie Koyali in Vadodara im Bundesstaat Gujarat angekündigt. Die jährliche Kapazität der Raffinerie soll von derzeit 4,3 Millionen Tonnen auf 18 Tonnen ausgebaut werden. Zudem werden weitere petrochemische Anlagen für eine jährliche Produktion von 500.000 Tonnen Polypropylen sowie 235.000 Tonnen Schmieröl-Grundstoff errichtet.

 

PESO-Registrierung-für-Gas-und-Öl-Industrie

 

Der Minister des Bundesstaats Gujarat, Rupani sowie der Staatsminister für Erdöl, Gas und Stahl, Pradhan, waren bei der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen der Regierung von Gujarat und dem Unternehmen Indian Oil anwesend. Das Investitionsprojekt „LuPech“ soll der Produktion von Schmieröl-Grundstoffen und Polypropylen dienen. Ein weiteres Projekt „Acrylics / Oxo Alcohol“ ist dazu gedacht, Butylacrylat herzustellen. Butylacrylat ist ein wichtiger Bestandteil von Farben, Beschichtungen, Klebstoffen, Textilfasern, Weichmachern und weiteren, ähnlichen Produkten. Die Einbeziehung von petrochemischen Grundstoffen ist Teil der neuen Geschäftsstrategie von IOC, um weitere Märkte außerhalb des Öl- und Raffineriesektors zu erschließen. Nach Fertigstellung der Anlagen für Butylacrylat plant IOC weitere Projekte für die Produktion von PVC, Styrol, Acrylnitril, PMMA und Ethylenoxid.

 

Zudem hat die Indian Oil Corporation weitere Absichtserklärungen für den Bau von Anlagen im Ort Dumad im Rahmen der Koyali-Ahmednagar-Solapur Erdöl-Pipeline sowie einer Tanklaster-Abfüllstation für Lineare Alkylbenzolsulfonsäuren (LABs), einem Grundstoff der Reinigungsmittelindustrie, bekannt gegeben. Ein weiteres wichtiges Infrastrukturprojekt sind neue Gasfackeln in der Raffinerie Gujarat sowie eine Tankstelle für Wasserstoff zum Betrieb von Brennstoffzellen-Fahrzeugen. Die Tankstelle wird nach Angaben von IOC die erste dieser Art in Indien sein und im Rahmen der Aktion „Sauberer Kraftstoff“ betrieben. Der Wasserstoff soll zum Betanken von Bussen auf der Strecke Vadodara nach Kevadia dienen.

 

Die indische Öl- und Gasindustrie befindet sich im Wachstum und bietet gute Chancen für ihr Unternehmen, dort Leistungen und Produkte anzubieten oder vor Ort zu produzieren. Jedoch müssen die meisten Geräte, Anlagen und Einrichtungen eine verpflichtende PESO-Zertifizierung durchlaufen. Diese wird durch die Petroleum and Explosives Safety Organisation of India ausgestellt. Relevante Produktgruppen oder Bauteile sind beispielsweise Gas- und Druckbehälter, Ventile und Armaturen oder Sicherheitsausrüstung. Eine vollständige Liste finden Sie auf der Seite über PESO Relevante Bauteile. Die Experten der MPR International GmbH stehen Ihnen bei Fragen zur PESO-Zertifizierung oder anderen Indien-Zertifizierungen unverbindlich für eine erste Einschätzung zur Verfügung.

 

Wenn Sie wissen möchten, welcher Genehmigungspflicht in Indien Ihre Produkte unterliegen, zögern Sie nicht, uns per Email oder Telefon unter +49-69-271 37 69 261 zu kontaktieren. Wir stellen sicher, dass all Ihre Zertifizierungsbedürfnisse gedeckt werden.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Weitere Informationen über die PESO-Zertifizierung können Sie zudem in unserer kostenlosen Broschüre “PESO-Zertifizierung leichtgemacht“ finden.

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/