Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Was ist BIS-Zertifizierung

Was ist die BIS Zertifizierung für Indien?

Für bestimmte Produkte benötigen Hersteller eine BIS-Zertifizierung (ISI) oder eine BIS-Registrierung (CRS), damit diese auf dem indischen Markt vertrieben werden können.

Die BIS-Zertifizierung bzw. BIS-Registrierung des Bureau of Indian Standards (BIS) stellt die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Produkten gemäß den Indian Standards (IS) sicher.

Das Bureau of Indian Standards (BIS) ist die nationale Zertifizierungsstelle in Indien unter dem Dach des indischen Ministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung & öffentliche Verteilung. Am 1. April 1987 hat sie die Organisation Indian Standards Institution (ISI) effektiv abgelöst und deren Funktionen übernommen.

Es gibt zwei wesentliche Arten der Bureau of Indian Standards (BIS)-Zertifizierung:

 

Foreign Manufacturers Certification Scheme (FMCS)

Das Foreign Manufacturers Certification Department (FMCD) erteilt für ausländische Hersteller die BIS ISI-Zertifizierung. Seit dem Jahr 2000 ist diese Stelle unter dem Dach des BIS für die BIS-Zertifizierung zuständig. Regeln und Vorschriften, nach denen die ISI-Zertifizierung erteilt wird, sind im Foreign Manufacturers Certification Scheme (FMCS) festgelegt.
Alle Produkte, die den Regularien des FMCS entsprechen, werden mit dem ISI-Logo, auch „BIS Standard Mark“ oder „ISI Mark“ genannt, gemäß ISI Mark Scheme I markiert.

 

BIS-Registrierung (CRS) ohne Werksinspektion (Scheme II)

Die BIS Registrierung nach CRS (Compulsory Registration Scheme) wurde im Jahr 2012 für 15 Produktkategorien eingeführt. Seitdem kommen phasenweise neue Produkte hinzu. Auf der Grundlage der vom Ministry of Electronics and Information Technology (MEITY) veröffentlichten Regularien können auch ausländische Produkte für den indischen Markt eine BIS-Registrierung erhalten.

Die BIS-CRS Registrierung umfasst v.a. Produkte der Kategorien IT-, Elektronik- und Beleuchtung. Allerdings wird die Liste der registrierungspflichtigen Produkte stetig ergänzt. Damit gehört BIS-CRS zu den wichtigsten und verbreitetsten Registrierungen in Indien.

 

Welche Produkte benötigen BIS?

Da laufend neue Produkte in den BIS Katalog aufgenommen werden, ist es sinnvoll, die Zertifizierungspflicht der einzelnen Produkte mit den Behörden abzuklären. Dabei ist vor allem wichtig zu prüfen, ob eine BIS Zertifizierung nach ISI (Scheme I) oder eine BIS Registrierung nach CRS (Scheme II) notwendig ist. Gerne stehen wir Ihnen bei der Prüfung der Zertifizierungspflicht zur Verfügung.

Zu den betroffenen Produktgruppen zählen unter anderem:

 

ISI-Mark: BIS-ZertifizierungCRS-Mark: BIS-Registrierung
·         Kabel·         Kameras
·         Sicherheitsglas·         Netzteile
·         Felgen·         LED Lampen
·         Stahl·         Displays/Monitore

 


Die komplette Liste mit Produkten, die aktuell unter die verpflichtende BIS-Zertifizierung bis BIS-CRS-Registrierung fallen, finden Sie hier.

 

Zertifizierungsablauf für BIS-ISI Zertifizierung und BIS-CRS Zertifizierung

Je nachdem, welche Produkte betroffen sind, können zusätzlich zu Produkttests noch eine Werksinspektion (bei BIS-ISI Zertifizierung) und Folgetests verlangt werden. Wenn eine Werksinspektion anfällt, wählen die Auditoren erst während des Audits die Testmuster aus, sodass sich der Zertifizierungsprozess um einige Monate verlängert.

 

 

Die Gültigkeit des BIS-Zertifikats beträgt zwei Jahre. Allerdings können auch während der Gültigkeitsdauer des BIS-Zertifikats Wiederholungstests gefordert werden. In welchen Abständen die Tests erforderlich sind, hängt von den Prüfungsstandards der jeweiligen Produktart ab. Jede Änderung am Produkt oder des Herstellungsprozess beeinflusst die Notwendigkeit von Wiederholungstests zur Aufrechterhaltung des Zertifikats.

 

Zu den anzeigepflichtigen Änderungen gehören folgende Sachverhalte:

Es kann auch vorkommen, dass eine Aktualisierung der BIS-Regularien dazu führt, dass Sie für Ihr Produkt einen Änderungsantrag stellen müssen. Deshalb ist es wichtig, immer informiert zu sein hinsichtlich der Regularien und Prüfstandards, die Ihr Produkt betreffen.

 

Markierung

Nach dem Erhalt des BIS Zertifikates, können Sie Ihr Produkt markieren.

Dabei gibt zwei Markierungen, die für Ihr Produkt in Frage kommen:

BIS-Standard-MarkBIS-ISI-label
BIS-CRS Logo für die BIS-Registrierung

 

BIS-ISI Logo (BIS Standard Mark) für die BIS-Zertifizierung

Zusammen mit der Markierungslizenz wird auch die CM/L BIS Lizenznummer (bei BIS-ISI) bzw. die R-Nummer (bei BIS-CRS) vergeben. Dies ist eine 7 bzw. 8-stellige Nummer, um die Identifizierung eines Produkts im Produktionswerk zu vereinfachen.

 

AIR (Authorized Indian Representative)
Der Antrag zur BIS-Zulassung muss immer über den sogenannten
Authorized Indian Representative (AIR) gestellt werden. Dieser ist ein vom Hersteller autorisierter Vertreter in Indien, der als Ansprechpartner für die Behörden fungiert und für die Einreichung von Anträgen zuständig ist.

 

Unsere Leistungen

Wir führen Sie schnell und sicher zum BIS-Zertifizierungserfolg.

MPR India Certification bietet Ihnen ein Komplettpaket zur BIS-Zertifizierung und BIS-Registrierung an, bei dem Sie optimal betreut werden. 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: +49 69 2713769 261
Email: info@certification-india.com

 

Übersicht zur BIS-ISI und BIS-CRS Zertifizierung

 

Gültigkeit des Zertifikates2 Jahre
ZertifizierungsdauerBIS-ISI Zertifizierung: 4-6 Monate
BIS-CRS Registrierung: 2-3 Monate
MarkierungBIS-ISI: Produkte müssen mit einem ISI-Logo markiert werden
BIS-CRS: Produkte müssen mit dem sogenannten BIS-CRS Logo markiert werden
Tests erforderlich?Ja
Werksaudit erforderlich?Nur bei BIS-ISI
Vertreter im LandAIR (Authorized Indian Representative) erforderlich
Follow-Up ProzessNachkontrollen im Werk werden aktuell nicht umgesetzt. Die Behörde kann allerdings während der Zertifikatslaufzeit Produkttests anfordern.

 

FAQ

Woher weiß ich, ob meine Produkte eine BIS-Zertifizierung (IS) oder BIS-Registrierung (CRS) benötigen?
Sie können unsere Liste BIS-pflichtiger Produkte prüfen.
Auf der Website des Bureau of Indian Standards (BIS) finden Sie außerdem eine Übersicht über registrierungspflichtiger Produkte.
Wir empfehlen, sich beim BIS zu informieren, da sich die indischen Normen und Vorschriften häufig ändern. Wir können Sie dabei unterstützen.

Wie lange dauert das BIS-Zertifizierungsverfahren?
Je nachdem, ob für Ihre Produktzertifizierung ein Audit erforderlich ist, dauert das Verfahren entweder 2-3 Monate (ohne Audit für BIS-CRS Registrierung) oder 4-6 Monate (mit Audit für BIS-ISI Zertifizierung).

Wie lange ist das BIS-Zertifikat gültig?
Die Zertifikate sind 2 Jahre lang gültig. Während dieser zwei Jahre kann die BIS stichprobenartig Produktprüfungen verlangen.

Wie kann ich mich am besten auf die BIS-Registrierung vorbereiten?
Produkttests für die Zertifizierung erfolgt nach bestimmten IS-Normen. Wir empfehlen daher, die entsprechenden Produktnormen und die indischen Regularien zu prüfen. Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen haben.

Welche Werke müssen auditiert werden?
Das Audit im Zuge der BIS-ISI-Zertifizierung findet immer in der Produktionsstätte des Produkts statt. Wenn die Produktion an mehreren Standorten erfolgt, muss dasjenige Werk auditiert werden, in dem der letzte qualitätssichernde Produktionsschritt stattfindet.

Wie muss ich meine Produkte nach der Zertifizierung kennzeichnen?
Je nach Zertifizierung müssen die Produkte mit dem ISI-Logo (für BIS ISI) oder dem BIS CRS-Logo (für BIS-Registrierung gemäß Compulsory Registration Scheme CRS) markiert werden.

Informieren das Bureau of Indian Standards oder andere Behörden die Inhaber von BIS-Zertifikaten über Änderungen im Regelwerk?
Nein, die Informationen werden in englischer Sprache auf der Website des Bureau of Indian Standards (BIS) bereitgestellt. Wenn kein Beratungsunternehmen mit der Überwachung von Änderungen beauftragt wurde, die sich auf die Konformität ihrer Produkte auswirken, müssen die Unternehmen eigenständig Regularien-Änderungen verfolgen.

 

Hier finden Sie ein kurzes Video über die BIS Zertifizierung in Indien Vorgestellt durch Julian Busch, Geschäftsführer der MPR International GmbH:

Dieses Video kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses und weitere Videos finden Sie auch auf unserem Videokanal.

Weitere Themen:

Third party cookies & scripts

This website uses cookies & scripts. For optimal performance and advertisement purposes it is recommended that you agree to the use of cookies by third parties & scripts. We do not share information about your use of our website with social media.
For more information, please see our Privacy Policy and the Imprint.
Which cookies & scripts and the associated processing of your personal data do you agree to?

You can change your selection anytime under Privacy Policy .