Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

BIS empfiehlt Herstellern von Sojaprodukten eine BIS Zertifizierung nach ISI-Schema

Donnerstag, 19. Mai 2022

Mit steigendem Gesundheitsbewusstsein der indischen Bevölkerung wächst zugleich die Akzeptanz von Sojaprodukten. Daher empfiehlt die Regierungsorganisation Bureau of Indian Standards (BIS) Herstellern von Sojaprodukten, sich einer BIS Qualitäts-Zertifizierung zu unterziehen und ihre Produkte mit dem ISI-Siegel auszuzeichnen. Das ISI-Siegel existiert in Indien bereits seit 1955 und gewährleistet die Einhaltung der Indian Standards (IS), die vom BIS, der nationalen Normierungsstelle, erarbeitet werden.

 

 

In einem kürzlich vom BIS durchgeführten Webinar wurde über die Einführung von Qualitätsstandards für Sojaprodukte informiert. Das BIS sagte, die Verwendung von Soja ist besonders beliebt in texturiertem Sojaprotein, Sojamilch, Tofu und Sojajoghurt. Um die Qualität und Sicherheit dieser Sojaprodukte zu gewährleisten, sind physische, chemische und mikrobiologische Parameter und entsprechende Testmethoden durch das BIS standardisiert worden. Das BIS sagte, die Einführung einer Zertifizierung von Sojaprodukten nach den IS-Richtlinien hilft diesen Lebensmitteln bei der Integration in indische Ernährungsgewohnheiten. Durch verbesserte Qualität und Produktsicherheit können die Hersteller höhere Preise verlangen, gleichzeitig erhalten die Kunden aber auch sichere Lebensmittel, so das BIS. Im Detail wurden vom BIS insgesamt sieben neue Standards für Sojaprodukte eingeführt: Vollfett-Sojamehl, Sojamilch, Sojabohnen, Sojabutter und Soja-Amrakhand (Jogurtzubereitung mit Mango). Darüber hinaus arbeitet das BIS an der Einführung von Standards für weitere Sojaprodukte.

Bei der BIS-Zertifizierung wird je nach Produkt zwischen der BIS-ISI- oder der BIS-CRS-Zertifizierung unterschieden. Da die Produktliste ständig erweitert wird, helfen wir Ihnen gerne bei einer ersten Einschätzung.

Wenn Sie wissen möchten, welcher Genehmigungspflicht in Indien Ihre Produkte unterliegen, zögern Sie nicht, uns per  Email oder Telefon unter +49-69-271 37 69 261 zu kontaktieren. Wir stellen sicher, dass all Ihre Zertifizierungsbedürfnisse gedeckt werden.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Weitere Informationen über die BIS-Zertifizierung können Sie zudem in unserer kostenlosen Broschüre “BIS-Zertifizierung leichtgemacht“ finden.

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/