Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Autoteileindustrie erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein Wachstum bis zu 23 Prozent

Donnerstag, 4. November 2021

Die Autoteile- und Zulieferindustrie in Indien wird im laufenden Geschäftsjahr zwischen 20 und 23 Prozent wachsen, berichtet die Ratingagentur ICRA. Die Erholung auf dem einheimischen Automarkt und robuste Exporte seien hauptverantwortlich für das Wachstum. Alle Bereiche, Personen- und Nutzfahrzeuge eingeschlossen, werden im laufenden Finanzjahr Zuwächse im zweistelligen Bereich verbuchen, so ICRA weiter. Sorgen machen der Industrie weiterhin die steigenden Rohstoffpreise sowie der Halbleitermangel. Der Großteil der einheimischen Automobilindustrie, insbesondere Personenfahrzeuge und Traktoren, verzeichnen eine starke Nachfrage, deren Werte sich beinahe auf dem Stand vor Ausbruch der Covid-19-Pandemie befinden. Selbst das im 2. Quartal beeinträchtigte Segment der mittleren und schweren Nutzfahrzeuge zeige nun Anzeichen der Erholung, so der ICRA-Bericht. Dies deutet auch auf zukünftig stärker beanspruchte Produktionskapazitäten in Indien. Viele automotive Bauteile und Komponenten benötigen für die Einfuhr nach Indien und den Einsatz auf dem indischen Markt eine AIS-Zertifizierung, sowie oft auch eine BIS-Zertifizierung.

 

 

Für die Erstellung des Berichts und der Marktanalyse befragte ICRA 50 Automobilzulieferer. Im Durchschnitt verzeichneten die Unternehmen ein Umsatzplus von 140 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Jedoch basieren diese Zahlen auf einem schwachen ersten Quartal des Finanzjahres 2021, ergänzt der Bericht. Trotz der Einschränkungen aufgrund der zweiten Covid-Welle in Indien ging der beobachtete Markt im ersten Quartal des Finanzjahrs 2022 bezogen auf das vorherige Quartal nur um 19 Prozent anstelle der prognostizierten 30 bis 35 Prozent zurück. Der Bericht fand zudem heraus, dass der Umsatz bei Ersatzteilen wie Reifen und Batterien nur um 13 Prozent gegenüber dem gesamten Markt mit den vorab genannten 19 Prozent zurückging.

In Bezug auf den Preisanstieg bei Rohstoffen verwies der ICRA-Bericht auf die lange Lieferkette bei OEMs. Normalerweise würden sich Preissteigerungen würden sich in 1-2 Quartalen bemerkbar machen, doch viele Unternehmen hätten ihre Preise bereits angepasst und die Gewinnspanne sogar etwas vergrößert. Die Knappheit von Halbleitern bleibt für die Industrie weiterhin problematisch. Insgesamt entfällt auf die Autohersteller rund 11 Prozent der weltweiten Halbleiterproduktion. Dem Bericht zufolge haben die bedeutenden OEM-Hersteller nur geringe Mengen von Halbleitern auf Lager und könnten deshalb auf eine kurzfristig steigende Nachfrage der Autohersteller nicht in vollem Umfang reagieren. Die Unterbrechung bei einigen Produktionsstätten von Halbleitern verschärfe die ohnehin schon angespannte Marktsituation, so ICRA. OEM-Hersteller versuchten daher, auf alternative Lieferanten auszuweichen oder die Ware per Luftfracht zu beziehen. Der ICRA-Bericht ergänzt am Ende, dass bestimmte Automobilzulieferer ihren Gewinn quartalsweise erhöhen konnten. Unterstützt wurde das von beträchtlichen Exportmengen und erhöhter Nachfrage bei den wichtigsten Abnehmern in der Industrie.

Autos und Zweiräder und deren Komponenten müssen in Indien nach den AIS-Richtlinien zertifiziert werden. AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien. Die MPR International GmbH – India Certification unterstützt Sie gerne bei der AIS-Zertifizierung und steht auch bei Fragen jederzeit zu Ihrer Verfügung.

Für das Inverkehrbringen von Automobilprodukten ist in Indien ein Zertifizierung zwingend notwendig. AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien während TAC die Abkürzung für Type Approval Certificate ist. Derartige Zulassungen werden u.a. von Behörden wie dem International Center for Automotive Technology (iCAT) durchgeführt.

Je nach Produktkategorie gibt es verschiedene Zertifizierungsschritte. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer Indien Zertifizierung und stehen auch bei Fragen jederzeit zu ihrer Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769261.
Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Sie können sich auch unsere kostenlose AIS-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/