Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Auslieferungen von Computern in Indien stellen mit 44,5 Prozent neuen Wachstumsrekord auf

Donnerstag, 21. April 2022

Im vergangenen Jahr wuchs der indische Markt für Computer so stark wie nie zuvor. Gegenüber 2020 wurde ein Rekordwachstum von 44,5 Prozent gemeldet. Dafür verantwortlich waren hauptsächlich Laptops und Desktop-PCs, die von Unternehmen und Endverbrauchern stark nachgefragt waren, berichten die Marktforscher der International Data Corporation (IDC). Nach Auskunft der IDC erreichten die Verkäufe von PCs in Indien 14,8 Millionen Einheiten im Jahr 2021. Wachstumstreiber waren hier Notebooks, deren Verkäufe 11,6 Millionen Einheiten erreichten. Desktop-PCs, die 2020 einen starken Rückgang verzeichneten, konnten im vergangenen Jahr wieder um 30 Prozent zulegen. Elektronische Bauteile oder fertige Elektronikgeräte benötigen für den indischen Markt eine BIS-Zertifizierung.

 

 

Die IDC schätzt, dass allein im vierten Quartal insgesamt rund vier Millionen Geräte ausgeliefert wurden. Das Arbeiten im Home-Office sowie bessere Verfügbarkeit waren mitverantwortlich für das Wachstum des Marktes, so IDC. Allein drei Millionen Notebooks wurden im zweiten Quartal in Folge verkauft. Hier machten Unternehmen mit 81,4 Prozent das meiste Wachstum aus, während der private Sektor eher zurückhaltend war. „Da Schulen für das zweite Jahr in Folge nur Fernunterricht hielten, wurde ein Computer noch wichtiger für die Schüler. Einige der Schüler, die zuvor per Smartphone oder Tablet am Unterricht teilnahmen, entschieden sich nun für einen PC aufgrund der einfacheren Nutzung und einem größeren Bildschirm“, sagte Bharath Shenoy, leitender Marktforscher für PCs bei IDC India. Die Herstelleranteile blieben laut IDC auf indischen PC-Markt nahezu unverändert. HP ist mit 31,5 Prozent weiterhin Marktführer, gefolgt von Dell Technologies mit 23,6 Prozent. Lenovo liegt auf dem dritten Platz mit 18,4 Prozent Marktanteil, Acer auf Platz vier mit 8,2 Prozent und schließlich Asus auf dem fünften Platz mit 5,9 Prozent Marktanteil.

Bei BIS-Zertifizierungen für die Einfuhr von Produkten nach Indien wird je nach Produkt zwischen der BIS-ISI-Zertifizierung oder der BIS-CRS-Registrierung unterschieden. TEC ist die Abkürzung für Telecommunication Engineering Center. TEC ist die zuständige Behörde in Indien, wenn es um eine TEC Zertifizierung für Telekommunikationsprodukte geht. Von 1991 bis 2019 war die TEC-Zertifizierung noch als freiwillige Produktregistrierung möglich, nun ist diese aber für viele Produktgruppen verpflichtend. Da die Produktliste ständig erweitert wird, helfen wir Ihnen gerne bei einer ersten Einschätzung. Die MPR International GmbH – India Certification unterstützt Sie bei einer anstehenden BIS-Zertifizierung und steht auch bei Fragen jederzeit zu Ihrer Verfügung.

Wenn Sie wissen möchten, welcher Genehmigungspflicht in Indien Ihre Produkte unterliegen, zögern Sie nicht, uns per  Email oder Telefon unter +49-69-271 37 69 261 zu kontaktieren. Wir stellen sicher, dass all Ihre Zertifizierungsbedürfnisse gedeckt werden.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Weitere Informationen über die BIS-Zertifizierung können Sie zudem in unserer kostenlosen Broschüre “BIS-Zertifizierung leichtgemacht“ finden.

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR International GmbH

Herausgeber: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@certification-india.com
Web: www.certification-india.com/